Überraschungsschulreise 6. Klassen

Wow! Was für ein Tag! Unglaublich! Voll nice!

Aber beginnen wir von vorne:

Unsere Lehrpersonen Stefanie und Simon haben uns einfach nicht verraten, wo es auf die Schulreise geht. Sie haben uns nur gesagt, dass wir Badesachen und etwas zum Trinken und ein Znüni mitnehmen müssen. Sie haben sogar gesagt, dass wir keine Wanderschuhe anziehen mussten. Das war irgendwie cringe. Treffpunkt war um 08.00 Uhr beim Rössli-Parkplatz.

Dann fuhren wir mit dem Velo nach Flüelen. Dort parkierten wir die Velos vor dem Haus von Simon. Von dort liefen wir runter an den See. Im Windsurfing Urnersee durften wir Kajak fahren und Stand-Up-Paddles ausprobieren. Mit dem Kajak machten wir eine Tour in Richtung Bahnhof und mit den SUPs fuhren wir in Richtung Gruonbach. Zum Glück drehte sich kein Kajak 😊. Aber es sind ja Leute vom Windsurfing dabei gewesen, die uns sicher geholfen hätten. Bei den SUPs sah das ein bisschen anders aus… da fiel der eine oder andere ins Wasser. Aber es war ein super, fresher Tag und die Sonne schien voll. Fast 30 Grad zeigte das Thermometer. Es war voll Perlä.

Dann gings ans Mittagessen. Stefanie und Simon haben uns ins Restaurant Anker geführt. Dort gab es leckere Tomaten- oder Bolognese-Spaghetti. Wir fühlten uns wie Könige. Vielen Dank an den Koch Galo. Er hat super gekocht.

Dann ging die Überraschungsschulreise weiter. Mit dem Velo gings zurück nach Seedorf. Dort erwartete uns Herger Werni und sein Sohn Lars mit den Segways. Wir dachten zuerst, dass diese für die Oberstüfler sind. Aber tatsächlich durften wir über eine Stunden mit diesen motorisierten Geräten herumdüsen. Es war unglaublich!

Danach gab es zum Abschluss noch ein leckeres Glace beim Seerestaurant und ein Erfrischung im See.

Wir waren zuerst enttäuscht, dass wir wegen Corona nicht zelten gehen durften. Aber diese Schulreise mit einem Höhepunkt nach dem anderen war einfach nur spitze! Das war eine gute Alternative 😊.

Vielen Dank an Stefanie und Simon und allen Personen die dabei waren. Dass war einfach die coolste Schulreise ever. Mashalla war das ein grandioser Tag!

Zurück zur Übersicht